For the Home

26. April 2016

Schleusenhaus soll weichen

Der NLWKN hat in einer Presseerklärung über die Umbaupläne des Ostewehrs informiert.  Auf Nachfrage der Bremervörder Zeitung erklärte der NLWKN nun, dass das Gebäude abgerissen werden soll. Die Zielvorgaben für die Gesamtplanung sind, die Wasserstände in der Oberen Oste möglichst wenig zu verändern, negative Auswirkungen auf den Hochwasserschutz auszuschließen und eine ausreichende Stauhaltung bei Niedrigwasserabfluss zu erhalten. Die entsprechenden hydraulischen Nachweise werden mittels 2D-Modellrechnungen durch uns erbracht.

Die Bremervörder Zeitung berichtet in einem Artikel vom 26.04.2016 (Link zum Artikel).

 

 

 

Letzte Änderung am 12. Juni 2018