For the Home

07. August 2017

186 Millionen Euro Kosten für den Umbau - Modernes Klärwerk soll weniger stinken

Das Betriebsgelände liegt unmittelbar am Ufer der Leine und deren Überschwemmungsgebiet. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro "BPR Dipl.-Ing. Bernd F. Künne & Partner" aus Hannover wurden wir beauftragt, die Hochwasserbelange, die mit dem Planungsvorhaben verbunden sind, zu prüfen und darzulegen.

Über die Sanierung des Klärkwerks berichtet die Hannoversche Allgemeine in einem Artikel vom 07.08.2017 (Link zum Artikel).

 

 

Letzte Änderung am 11. August 2017