For the Home

08. Februar 2016

Seminar: Freie GIS-Software in Naturschutz und Landschaftsplanung (QGIS, GRASS)

Datum: 02.-04.02.2016
Ort: Schneverdingen
Organisator: Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz
Teilnehmer: Johannes Hübner
Beschreibung:     Der Kurs richtete sich an GIS-Nutzerinnen und -nutzer, die bisher mit ArcGIS oder ähnlichen Programmen gearbeitet haben. Es wurde ein breites Spektrum der GIS-Funktionalitäten von der Datenerfassung und Symbolisierung über Abfrageerstellung und analytische Geodatenverarbeitung bis hin zum Karten-Layout in QGIS erarbeitet.

Bei dieser Weiterbildung konnten wir uns davon überzeugen, was die freie und kostenlose Software QGIS kann. Sie ist eine durchaus ernst zu nehmende Alternative zu ArcGIS, das bei uns bisher zum Einsatz kommt. Bei nahezu allen unseren Projekten arbeiten wir mit GIS, bereiten Daten darin auf und stellen die Ergebnisse anschaulich dar. Einige Auftraggeber verfügen jedoch nicht über eine (kostenpflichtige) ArcGIS-Lizenz. Hier konnten die Ergebnisse bisher "lediglich" in Form von Karten, Planwerken und Berichten übergeben werden. Mit QGIS haben wir nun eine kostenlose Alternative zu ArcGIS kennen gelernt, die es nun allen unseren Kunden ermöglicht, die von uns übergebenen Ergebnisse und Daten selbst im GIS zu betrachten und auch weiter zu verwenden - ein beträchtlicher Mehrwert! Unseren Kunden helfen wir bei der Installation, Einrichtung und Handhabung von QGIS, damit Sie den vollen Informationsgehalt, der in den Geodaten steckt, nutzen können.

Letzte Änderung am 29. Februar 2016