For the Home

07. Oktober 2019

Starkregen-Kolloquium

Datum: 30.09.-02.10.2019
Ort: htw saar, Campus Göttelborn
Veranstalter: FITT gGmbH, htw saar, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes
Teilnehmer: Dipl.-Geogr. Johannes Hübner
Beschreibung:     Beim Starkregen-Kolloquium und zwei anschließenden Workshop-Tagen wurden verschiedene Aspekte des Starkregenrisikomanagements betrachtet und diskutiert. Besonderer Fokus lag auf der Modellierung von Starkregenereignissen in Theorie und Praxis. 

 

Am ersten Veranstaltungstag gab es Vorträge zu unterschiedlichen Themen im Bereich des Starkregenrisikomanagements. Neben Erfahrungsberichten über abgelaufene Ereignisse, Vorträge zu Entwicklungen des Niederschlagsverhaltens im Klimawandel, Modelltheorie und aktuellen Entwicklungen in der Modelltechnik gab es Einblicke in die Praxis des Starkregenrisikomanagements im Saalrand, Baden-Württemberg und Frankreich. Darüber hinaus waren Eigenvorsorge und Bürgerkommunikation sowie Versicherungsaspekte Thema der Veranstaltung.

Die beiden anschließenden Workshop-Tage beinhalteten spezifische Aspekte zur Erstellung eines DGM, darauf aufbauend eines 2D-Modells sowie die Durchführung von Simulationen zur Analyse der hydraulischen Gefährdung infolge von Starkregenereignissen sowie grundlegende Aspekte zur Qualitätssicherung von durchgeführten Simulationen zur Analyse der hydraulischen Gefährdungen infolge von Starkregenereignissen.   

Letzte Änderung am 07. Oktober 2019